Pro und Contra
Werbung








Hallo liebe Leser,
in diesem Beitrag geht es um das Thema „Sich Impfen lassen“
Ich möchte aus meiner Sicht einmal auf die Pro und Contras eingehen und gerne auch zur Diskussion anregen.

Das Thema Impfen spaltet die Gesellschaft. Viele Mediziner halten Impfungen für unerlässlich und empfehlen ein vollständiges Programm, während die Gegner Schäden und Nebenwirkungen als Argumente gegen diesen Schutz ins Feld führen. Dieser Komplex beschäftigt auch viele Eltern, denn sie tragen alleine die Verantwortung, ob ihre Kinder überhaupt geimpft werden sollen und wogegen. Ob nun die Schutzimpfung gegen Masern, Grippe oder andere Krankheiten – es bestehen gleichermaßen Bedenken und Erforderlichkeit. Was spricht also für oder gegen eine Impfung?

Pro Impfung

Impfungen bieten nicht nur einen umfassenden Schutz, oftmals sind sie zudem auch lebensrettend. Viele Krankheiten wie exemplarisch Polio oder Diphterie gelten Dank einer hohen Beteiligung an den Vorbeuge- und Schutzmaßnahmen als ausgestorben. Doch auch die soziale Verantwortung ist ein wesentliches Kriterium pro Impfung. So ist beispielhaft die Erkrankung an Röteln für Kinder völlig ungefährlich, wobei bei einer Infektion von Schwangeren zu potentiellen Missbildungen der Ungeborenen führen kann. Daher ist es nur zu empfehlen, bereits Kinder dagegen zu impfen, um eine Ansteckung der werdenden Mutter zu verhindern. Daneben gibt es weitere essentielle Gründe, die für einen sorgsamen Impfschutz sprechen

  • Schutz vor zahlreichen Krankheiten mit gefährlichen Auswirkungen
  • Verhinderungen vor Epidemie Ausbrüchen (exemplarisch durch Einreisen aus gefährdeten Staaten)
  • Ausrottung von lebensbedrohenden Krankheiten (Diphterie, Hepatitis, etc.)
  • Maximaler Schutz bei geringem Risiko
  • Schwere Nebenwirkungen treten selten auf

Neben einer regelmäßigen Impfung sollten stets auch Auffrischungen vorgenommen werden, um einen dauerhaften Schutz zu gewähren.

Kontra Impfung

Trotz guter Argumente gibt es auch zahlreiche Kritiker, die sich aus ihrer Sicht gegen Impfungen aller Art aussprechen. So werden beispielsweise Wirksamkeit und Studien über Vorteile des Impfens infrage gestellt, da diese vermeintlich durch die Pharmaindustrie selbst vorgenommen und somit beeinflusst werden. Weitere Argumente, die gegen eine Impfung angeführt werden sind

  • Zahlreiche, stark gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen
  • Langzeitfolgen sind nicht wissenschaftlich untersucht
  • Impfen ist ein Geschäft mit der Angst

 

 

Fazit:

In den meisten Fällen sind Impfungen alternativlos, da sie einen sicheren Schutz gegen zahlreiche Erkrankungen bieten. Im Verhältnis zu potentiellen Nebenwirkungen sind die positiven und lebensrettenden Maßnahmen deutlich höher zu bewerten. Es ist jedoch nur sinnvoll, wenn ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung an den Impfprogrammen teilnehmen. Um eine kollektive Immunität vor durch Impfungen vermeidbare Krankheiten zu erhalten muss lt. WHO 95 % der Bevölkerung geimpft werden.
Quelle:
http://www.euro.who.int/__data/assets/pdf_file/0010/141859/Seven_Key_ReasonsG.pdf
Sieben Hauptgründe weshalb Impfungen in der Europäischen Region der WHO eine Priorität bleiben müssen

Grüße Lothar

Ähnliche Pro und Contra Beiträge

Eine Antwort auf Pro und Kontra impfen lassen

  • Da hast du meinen Artikel ja ziemlich gut zusammengefasst, was die wichtigsten Argumente angeht.
    Gerade die Contraseite ist für mich aber nichtig, da Impfstoffe eben unabhängig überprüft werden und es nur verdammt selten Nebenwirkungen gibt.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg